Link verschicken   Drucken
 

Bewegungskita

 

„Bewegung ist eine elementare Form des Denkens.“ (Jean Piaget)

 

 

Bewegungskindergarten – Was bedeutet das?

 

Kinder brauchen viele Gelegenheiten, sich ihre Lebenswelt selbsttätig anzueignen. Voraussetzung hierfür sind unter anderem veränderbare Spielräume, die nach den Bedürfnissen der Kinder gestaltet bzw. verändert werden können.

 

Kinder haben eine natürliche Bewegungsfreude. Sie lernen durch Bewegung ihren Körper kennen, erweitern im Rahmen ihrer Selbstbildungspotentiale fein- und grobmotorische Fähigkeiten und unterstützen somit ihre sprachliche als auch kognitive Entwicklung.

 

 

Bewegung ist das Futter für das Gehirn,

 

          Bewegung macht schlau.

 

                   Motorik fördert alle Sinne.

 

 

Je mehr Bewegungserfahrung Kinder sammeln, umso mehr Sinne werden bei ihnen angesprochen, desto zahlreicher sind auch die Verschaltungen (Synapsen) im Gehirn.

 

Kinder brauchen vielfältige, freie Bewegungsorte und Bewegungsgelegenheiten.

 

Das Offene Konzept bietet mit seinen Räumlichkeiten, ohne überflüssiges Mobiliar, den nötigen Bewegungs- und Handlungsfreiraum, um uneingeschränkt agieren und experimentieren zu können.

 

Zudem sind wir seit 2012 der erste zertifizierte Bewegungskindergarten der Stadt Kaarst, durch den Landessport des Rhein - Kreis Neuss.